TL–2000 Sting S4


Die TL–2000 Sting S4 knüpft an das wunderbare und bewährte Modell TL–96 Sting  an. Die in fast 400 Stücken produzierte Legende wurde aktualisiert und verbessert. Elegant, komfortabel, prestigeträchtig und schön. Eine der aktuell schnellsten, und am besten manövrierbaren Ultralight-Maschinen auf dem Markt. Der neu entwickelte Flügel, die die S4 nun bekommen hat, vermittelt ein sattes und souveränes Fluggefühl, wie man es sonst nur aus der Echo-Klasse kennt. Der Innenraum und das Cockpit wurden noch einmal überarbeitet und optimiert. Die Hauben Konstruktion wurde überarbeitet und weiter verbessert. Diese Maschine muss man einfach einmal fliegen, dann bedarf es nicht mehr vieler Worte.


Exterieur

Charakteristik

  • 2 Plätze nebeneinander
  • Motor vorne
  • konventionelles Dreipunkt-Fahrgestell
  • zum Großteil aus Karbonfasern hergestellt
  • Dreirad-Fahrgestell mit gebremsten Hauptfahrwerk
  • Flügelhauptholm in einander veschachtelt

Geschwindigkeit

  • max. Geschwindigkeit beim horizontalen
    Flug: 
    ca. 285 km/h (177 mph)
  • Minimalgeschwindigkeit: 63 km/h (39 mph)
  • unüberschreitbare Geschwindigkeit: 305 km/h (190 mph)

Cockpit

  • Heizung
  • Griffe zum leichten Öffnen der Kabine
  • großer Gepäckraum (bis zu 25 kg)
  • Instrumenten Ausstattung kann individuell angepasst werden
  • großes zwei Segment-Instrumentenbrett
  • klare oder getönte Haube
  • Lüftungsdüsen im Hauben-Rahmen und im Instrumentenbrett

Lenkung und Steuerung

  • komplette Doppelsteuerung
  • klassisch angeordnete Steuerknüppel
  • im Flug verstellbare Pedale für Fußsteuerung (Bereich: 220 mm)
  • abgelenktes Bugrad
  • elektrisch betätigte Auftriebsklappen (15° Start, 40° Landung)
  • sehr gut abgestimmte Steuerung um alle 3 Achsen
  • hohe Eigenstabilität
  • angenehmes und sanftes Überzieh-Verhalten

Avionik

  • Neben der Standartmäßigen Instrumentierung kann das Instrumenten-Brett frei gestaltet werden.
  • Je nach Kundenwunsch auch mit Glascockpit erhältlich.
  • breite Auswahl an Radiotypen, GPS und weitere Geräte 
  • auch mit Autopilot erhältlich (Asland)

Konstruktion

  • Bei der Konstruktion werden 85 % Karbonfasern verwendet.
  • Der Flügel- und Rumpfbelag ist ein Sandwich aus Karbon und Schaumstoffkern, verarbeitet mit Epoxi.
  • Der Karbon-Sicherheitsrahmen mit einem Schutzbügel ist hochfest und bietet hohe Sicherheit.
  • Die Lackierung besteht aus hochwertiger Grundierung und  Zweikomponenten-Lack.
  • Das Design kann ausgewählt werden.
  • Die S4 hat in einigen Länder die 600Kg -LSA Zulassung und ist entsprechend stabil gebaut.

Motor & Propeller

  • Motoren ROTAX 912S (73,5 kW/100 PS)
  • Rotax 912, 914 und 912 is, (Ausland)
  • fest Propeller (am Boden einstellbar) Fabr. Duck
  • Verstellpopeller (konstand Speed) Fabr. PowerMax-TL



Techniche Angaben

Länge      6,65 m
Höhe        2,2 m
Spannweite der Flügel       9,12 m
Fläche der Flügel        11,1 m2

Breite der horizontalen Leitwerke

      1,68 m

Fläche der horizontalen Leitwerke

      1,06 m2

Fläche des vertikalen Leitwerks

      2,68 m2

Cockpitbreite

       1,13 m

Zulässige Höchstgeschwindigkeit

       305 km/h

Reisegeschwindigkeit

bis 250 km/h

Maximale Geschwindigkeit bei böigem Wetter

       216 km/h

Minimale Geschwindigkeit

         65 km/h

Steigungsfähigkeit (auf max. Startgewicht)

           5 m/s

Leergewicht (nach Typ)

 ab 305 kg

Maximales Startgewicht

   472,5 kg (600 kg LSAAusland)

Minimales Besatzungsgewicht

        50 kg

Maximales Besatzungsgewicht

      180 kg

Maximales Gepäckgewicht

        25 kg

Treibstoffverbrauch (Durchschnitt)

      16,2 l/h

Inhalt der Treibstofftanks

         77 l (+22 Liter in den Zusatztanks in der Tragefläche- Ausland)

Reichweite 

       840 km (1370 km mit Zusatztanks)

Maximal zulässiges positives Lastvielfaches

         4,6 g

Zulässige Anhängelast für den F-Schlepp

       720 kg 


Prices

Download
Prices TL-2000 Sting S4 english 2019
Prices_TL-3000Sirius_english2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 846.3 KB